Zertifizierungen

für nachweisbare Sicherheit

ISO/IEC 27001 – Informationssicherheit

Im Jahr 2018 wurde Intus, die Muttergesellschaft von Swisio, für die internationale Norm ISO/IEC 27001:2013 und die niederländische Norm NEN 7510:2017 zertifiziert, beides Standards im Bereich der Informationssicherheit.

Der interner Sicherheitsbeauftragter führt in regelmäßigen Abständen Audits durch. Darüber hinaus werden Audits von einer unabhängigen externen Partei durchgeführt.

Das externe Audit zur Erweiterung des Geltungsbereichs des Intus-Zertifikats auf die Swisio GmbH wird im ersten Quartal 2022 stattfinden.

ISO 9001 – Qualitätsmanagement

Im Jahr 2021 wurde Intus, die Muttergesellschaft von Swisio, nach der internationalen Norm ISO 9001:2015 für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement zertifiziert.

Es werden regelmäßige interne Kontrollen durchgeführt. Darüber hinaus gibt es auch Audits durch eine unabhängige externe Partei.

Das externe Audit zur Erweiterung des Geltungsbereichs des Intus-Zertifikats auf die Swisio GmbH wird im ersten Quartal 2022 stattfinden.

Zertifizierte Hosting

Nutzen Sie Swisio über die Cloud? Dann ist es gut zu wissen, dass das Hosting von der niederländischen Firma Fundaments durchgeführt wird.

Fundaments ist ein professioneller Hosting-Provider, zertifiziert nach ISO 27001, ISO 14001, ISO 9001 und ISAE 3402.

Das Hosting findet in Rechenzentren in den Niederlanden statt.

Intus Icons